fbpx

BAU

Fomicom SprĂŒhschĂ€ume erweisen sich als ideale Lösung fĂŒr die WĂ€rmedĂ€mmung von WohngebĂ€uden, insbesondere wenn Unternehmen fĂŒr nachtrĂ€gliche Isolierungen mit ihrer HochdrucksprĂŒhmaschine mit Pumpe und 200-Liter-FĂ€ssern keine geeignete Lösung bieten können.

Besonderheiten und Mehrwert:
– Anwendbar auf kleinen FlĂ€chen (< 40 m2)
– Geeignet fĂŒr schwer zugĂ€ngliche Stellen
– Einsetzbar, selbst wenn der Raum nicht gerĂ€umt werden kann
– Technische Isolierung gegen viele potenzielle WĂ€rmebrĂŒcken

Ein Vorteil unserer Niederdruck-SprĂŒhschaumsysteme liegt darin, dass keine Aerosolbildung auftritt. Dies ermöglicht sicheres und sauberes Arbeiten, ohne dass der gesamte Bereich abgeschirmt werden muss.

 

Vorteile

  • Verringerung der Energiekosten
  • Wasserdichte Isolierung
  • Nachhaltiger HFO-Spritzschaum
  • Hoher DĂ€mmwert (0,022 W/mK)
  • Schnelles und einfaches System
  • Sicher & CE-gekennzeichnet
Containerhaus
WĂ€rmebrĂŒcken
Poolhaus
DachdÀmmung
modular construction
DĂ€mmung der Fassade
technical container
BodendÀmmung
on-site office
KellerdÀmmung
on-site office
Fensterisolierung

Die beste Lösung

SprĂŒhschaum im Vergleich zu anderen DĂ€mmstoffen

1. Hoher DĂ€mmwert

Wenn Sie DĂ€mmstoffe vergleichen möchten, ist es wichtig, den Lambda-Wert zu betrachten. Der Lambda-Wert ist das Maß fĂŒr die WĂ€rmeleitfĂ€higkeit eines Materials. Je höher der Wert, desto besser wird die WĂ€rme geleitet. FĂŒr die HausdĂ€mmung ist ein niedriger Wert besser, weil dann wenig WĂ€rme verloren geht.

Nachfolgend sind einige gĂ€ngige DĂ€mmstoffe aufgefĂŒhrt, jeweils mit ihrem DĂ€mmwert. Je niedriger, desto besser.

  • NRockwool: 0,031 – 0,044
  • NEPS (Polystyrol): 0,031 – 0,045
  • NXPS: 0,028 – 0,038
  • NPIR: 0,021 – 0,026
  • NKork: 0,038 – 0,040

Auch innerhalb jeder Kategorie hat jedes Material – oder jede Marke – ihren eigenen spezifischen DĂ€mmwert. Ein Beispiel hierfĂŒr ist unser Froth-Pak mit einem Lambda-Wert von 0,022 W/mK, wodurch dieser Isolierschaum innerhalb der Polyurethan (PUR) Kategorie zu den Besten gehört. Dieser DĂ€mmwert (Lambda) hĂ€ngt eng mit der Materialdicke zusammen. Je niedriger der Lambda-Wert ist – und damit die Isolierung umso effizienter – desto geringer kann die Materialdicke sein, um dasselbe Ergebnis wie bei einem anderen DĂ€mmstoff zu erzielen. Zum Beispiel erfordert Mineralwolle eine dickere Isolierschicht als PUR, um denselben Effekt zu erzielen.

Sobald Sie den Lambda-Wert des DĂ€mmmaterials und die Dicke kennen, können Sie den R-Wert ermitteln. Der R-Wert ist eine Maßzahl fĂŒr den WĂ€rmewiderstand der Isolierung. Je höher der R-Wert ist, desto grĂ¶ĂŸer ist der Widerstand und umso effektiver isoliert das Material ein Haus. In der Regel sind DĂ€mmstoffe mit höheren R-Werten teurer im Vergleich zu solchen mit niedrigeren R-Werten.

Thermische Phasenverschiebung und TrÀgheit

Wir haben zuvor bereits die Begriffe Lambda und R-Wert betrachtet, die die Menge an Energie anzeigen, die durch das DĂ€mmmaterial dringt. Die thermische Phasenverschiebung hingegen gibt an, wie lange es dauern sollte, bis diese Energie durch das DĂ€mmmaterial gelangt. Mit anderen Worten handelt es sich um die FĂ€higkeit eines Materials, den EnergieĂŒbertrag zu verlangsamen.

In herkömmlichen Bauweisen spielt die Phasenverschiebung eine weniger wichtige Rolle, da die meisten verwendeten Materialien natĂŒrlicherweise eine hohe Dichte aufweisen und somit ĂŒber thermische TrĂ€gheit verfĂŒgen. Dies fĂŒhrt zu einer lĂ€ngeren Dauer der Phasenverschiebung.

In modernen Baustilen hingegen sind die verwendeten Materialien oft leichter, und in diesem Fall ist es notwendig, ihre Dicke zu erhöhen, um die thermische Phasenverschiebung zu verbessern.

Im Durchschnitt weist PU-Schaum mit einer Dicke von 15 cm bis 20 cm eine natĂŒrliche thermische Phasenverschiebung von 6 Stunden auf.

2. Wasserdicht

Es ist von Bedeutung zu beachten, dass es zwei Varianten von PUR-Schaum gibt, nĂ€mlich offenzellig und geschlossenzellig. Im Falle von offenzelligem Schaum besteht die Möglichkeit, dass Feuchtigkeit in den Schaum eindringt, was vermieden werden sollte. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, sich fĂŒr geschlossenzelligen Schaum wie Froth-Pak zu entscheiden. Wie der Begriff „geschlossenzellig“ bereits andeutet, besteht dieser Isolierschaum aus Millionen einzeln versiegelten Zellen, in die keine Feuchtigkeit eindringen kann.Wenn Feuchtigkeit in das GebĂ€ude eindringt, kann dies die Effizienz der Isolierung beeintrĂ€chtigen und ihre Wirksamkeit bei der Verhinderung von WĂ€rmeĂŒbertragung reduzieren. Dies fĂŒhrt zu höheren Heiz- und KĂŒhlbelastungen, einem gesteigerten Energieverbrauch und steigenden Energiekosten. Die Verwendung von wasserdichten Materialien gewĂ€hrleistet hingegen, dass die Isolierung effektiv bleibt und eine optimale Energieeffizienz sowie thermischen Komfort im GebĂ€ude unterstĂŒtzt.

3. Luftdicht

Eine effektive Luftdichtigkeit kann die Energieeffizienz eines GebĂ€udes, einer Konstruktion oder eines Industrieprodukts um bis zu 15% steigern. Die Fomicom SprĂŒhschĂ€ume bestehen aus zweikomponentigen PU-SchĂ€umen, die zu [mindestens 95%] aus geschlossenen Zellen bestehen und somit eine vollstĂ€ndige Luftdichtigkeit gewĂ€hrleisten. Denn am Ende ist eine gute Isolierung nur so stark wie ihr schwĂ€chstes Glied. Um Energieverlust zu verhindern, ist eine perfekte Abdichtung unerlĂ€sslich. Das unkomplizierte Froth-Pak SprĂŒhschaumsystem ermöglicht eine prĂ€zise und kontrollierte Anbringung der Isolierung, wodurch die gewĂŒnschte Menge genau dosiert werden kann und Abfall auf ein Minimum reduziert wird.

In diesem Video zeigen wir den signifikanten Unterschied in der Luftdichtigkeit zwischen dem hĂ€ufig verwendeten Mineralwolle auf der einen Seite und Polyurethan-SprĂŒhschaum auf der anderen Seite. Ziemlich beeindruckend, oder nicht?

4. Schnell und einfach

Die Anwendung der Fomicom Schaumsets gestaltet sich Ă€ußerst unkompliziert. Sie können von Fachleuten oder Unternehmen problemlos an jedem Ort und zu jeder Zeit verwendet werden. Nachdem die Zylinder einige Stunden lang auf mindestens 24°C erwĂ€rmt wurden, werden die SchlĂ€uche an die Zylinder angeschlossen. Die Ventile können nun vollstĂ€ndig geöffnet werden, um einen gleichmĂ€ĂŸigen Fluss beider Komponenten zu gewĂ€hrleisten. Vor der ersten Verwendung oder nach einigen Tagen Stillstand muss das System gespĂŒlt werden. Dazu einige Sekunden lang in einen Abfallbeutel sprĂŒhen, indem Sie den Abzug der Pistole vollstĂ€ndig drĂŒcken. Reinigen Sie die Pistole mit PU-Reiniger und tragen Sie eine Schicht Vaseline auf, um die Lebensdauer der Pistole zu verlĂ€ngern. Befestigen Sie eine MischdĂŒse an der Pistole und sprĂŒhen Sie eine Probe.

Detaillierte Anweisungen können Sie in unserer Anleitung im PDF-Format hier herunterladen oder in unserem Anleitungsvideo unten ansehen. Fomicom bietet eine angemessene Schulung fĂŒr jeden Fachmann an, der mit den Schaumsets arbeiten möchte und stellt ein Schulungszertifikat aus.

FROTH-PAK sprayfoam kits

FĂŒr jeden Fachmann, keine Maschine erforderlich.

Eine zĂŒgige und unkomplizierte Lösung fĂŒr SprĂŒhschaum-Isolierung, die von jedem Fachmann angewendet werden kann. Das Endvolumen wird innerhalb von 60 Sekunden erreicht und die AushĂ€rtung dauert lediglich 5 Minuten. Allen gemeinsam ist bei diesen SprĂŒhschaum-Kits… keine Maschine ist erforderlich.
Einfach erwĂ€rmen, anschließen und sprĂŒhen…

Je nach Bedarf sind sowohl Einweg- als auch wiederverwendbare Zylinder erhÀltlich. Bei Interesse können Sie uns gerne nach einem Preisangebot fragen.

WÄRMEBRÛCKEN

Was ist eine WĂ€rme- oder KĂ€ltebrĂŒcke?

 

Jede Struktur, sei es ein Wohnhaus oder ein gewerbliches GebĂ€ude, setzt sich aus den gleichen Grundelementen zusammen: Boden, WĂ€nde, Fenster und Dach. Bei der Errichtung des GebĂ€udes wird jedem dieser Bestandteile mit wiederholter und notwendiger Aufmerksamkeit hinsichtlich seiner Isolierung besondere Beachtung geschenkt. Um Energieverlust zu verhindern, ist es von entscheidender Bedeutung, dass diese Bauelemente nahtlos ineinandergreifen. Es genĂŒgt nicht, unabhĂ€ngige DĂ€mmungen fĂŒr WĂ€nde und Dach anzubringen, ohne sicherzustellen, dass sie miteinander verbunden sind, um ein unkontrolliertes Entweichen von WĂ€rme oder KĂ€lte zu verhindern.

Ein hĂ€ufiger Fehler besteht darin, minderwertige Isolationsmaterialien an den Verbindungsstellen zwischen zwei Bauteilen zu verwenden. Ein Beispiel hierfĂŒr ist das Verwenden von einkomponentigem PU-Schaum aus dem Baumarkt, um Fugen und Risse zu versiegeln. Wie oben erwĂ€hnt, hat er nicht den gleichen DĂ€mmwert und die gleiche Luftdichtheit wie beispielsweise unser geschlossenzelliger Isolierschaum Froth-Pak. Wenn Sie PUR- oder PIR-Platten zur Wand- und DachdĂ€mmung verwenden, ist es besser, solche LĂŒcken, NĂ€hte oder Verbindungen mit einem Material zu fĂŒllen, das in Bezug auf DĂ€mmwirkung und Luftdichtheit die gleiche QualitĂ€t aufweist.

Beim Bau eines Hauses gibt es viele potenzielle BaunĂ€hte oder WĂ€rmebrĂŒcken, die berĂŒcksichtigt werden mĂŒssen. Das folgende Video hebt einige dieser potenziellen WĂ€rmebrĂŒcken hervor.

1.
VERBINDUNG ZWISCHEN
WAND- UND DACH
DÄMMUNG

Es ist ratsam, die Verbindung zwischen zwei Bauelementen wie Wand und Dach nicht mit offenzelligem SprĂŒhschaum aus dem Baumarkt herzustellen. Dieser Schaum weist nicht nur eine geringere DĂ€mmleistung auf, sondern weicht auch erheblich in Bezug auf Luftdichtheit von unserem geschlossenzelligen PU-Schaum ab.

2.
KONDENSWASSER
AUF METALLTRÄGER

Metall reagiert empfindlich auf Temperaturschwankungen. Wenn Sie einen TrĂ€ger zwischen Innen- und Außenbereichen verwenden, kann es aufgrund der Temperaturdifferenz zu Kondensation kommen. Diese Feuchtigkeit kann im Laufe der Zeit zu unangenehmen GerĂŒchen oder Schimmelbildung fĂŒhren. Durch das Aufbringen einer 2-3 cm dicken Schicht auf dem TrĂ€ger können Sie sicherstellen, dass keine Kondensation auf der MetalloberflĂ€che auftritt. 

3.
AUSFÜLLEN
VON LÜCKEN
IN DER DÄMMUNG

Es ist ratsam, die Verbindung zwischen zwei Bauelementen wie Wand und Dach nicht mit offenzelligem SprĂŒhschaum aus dem Baumarkt herzustellen. Dieser Schaum weist nicht nur eine geringere DĂ€mmleistung auf, sondern weicht auch erheblich in Bezug auf Luftdichtheit von unserem geschlossenzelligen PU-Schaum ab.

Bilder

DACHDÄMMUNG

Dach- und DachbodendÀmmung

  Die Isolierung eines Dachs oder Dachbodens spielt eine maßgebliche Rolle fĂŒr die Energieeffizienz eines GebĂ€udes. Eine korrekte DachdĂ€mmung fĂŒhrt nicht nur zu Einsparungen bei den Heizkosten, sondern steigert auch den allgemeinen Wohnkomfort im Haus erheblich. Im Sommer verhindert sie eine starke ErwĂ€rmung des Hauses durch das Dach, wĂ€hrend im Winter die erzeugte WĂ€rme besser im Inneren gehalten werden kann.Die Fomicom-Schaumkits stellen eine hervorragende Option fĂŒr die Isolierung von DĂ€chern und Dachböden dar, insbesondere wenn Unternehmen fĂŒr nachtrĂ€gliche Isolierungen keine passende Lösung mit ihrer PUR-HochdrucksprĂŒhanlage anbieten können.

GrĂŒnde dafĂŒr können sein:

  • zu geringe OberflĂ€che (z. B. bei einem Hausanbau oder einer Renovierung)
  • schwer erreichbare Stellen
  • bei sehr technischer DĂ€mmung mit vielen potentiellen WĂ€rmebrĂŒcken
  • wenn der Raum nicht vollstĂ€ndig gerĂ€umt werden kann
 

Das Froth-Pak-System bietet den Vorteil, dass es keine Aerosole erzeugt und keine störende Vernebelung auftritt. Der Isolierschaum ist inert und Ă€ußerst langlebig, da er die gesamte Lebensdauer des GebĂ€udes ĂŒberdauert. Zudem können PUR-SchĂ€ume heutzutage auf unterschiedliche Weisen recycelt werden, sei es durch ihre Wiederverwendung in neuen DĂ€mmmaterialien oder durch chemisches Recycling.

1. KLEINE OBERFLÄCHEN

In Renovierungssituationen kommt es oft vor, dass lediglich eine begrenzte FlĂ€che gedĂ€mmt werden muss. Daher gestaltet sich die Suche nach einem Unternehmen, das bereit ist, diese kleine FlĂ€che mit seiner Hochdruckanlage zu isolieren, als herausfordernd. Dies ist nachvollziehbar, da ihr System hauptsĂ€chlich fĂŒr die DĂ€mmung großer FlĂ€chen konzipiert ist.

Mithilfe von SprĂŒhschaum-Kits wie Froth-Pak, haben Sie die Möglichkeit, die DĂ€mmung der OberflĂ€che eigenstĂ€ndig durchzufĂŒhren, ohne auf Dritte angewiesen zu sein. Sie haben die Freiheit, selbst zu bestimmen, wo und wann Sie diese hochwertigen DĂ€mmspritzschaum-Kits einsetzen möchten.

2. SCHWER ZUGÄNGLICHE STELLEN

Schaumkits sind Niederdrucksysteme, die ohne den Einsatz einer Anlage angewendet werden können. Diese Eigenschaft macht sie besonders geeignet fĂŒr das SprĂŒhen an schwer erreichbaren Stellen.

Diese Systeme ermöglichen Ihnen eine prĂ€zise und abfallfreie Arbeitsweise. Sie haben die Möglichkeit, die Dicke Ihrer DĂ€mmschicht je nach Bedarf anzupassen. DarĂŒber hinaus schaffen Sie eine durchgehende und absolut luft- sowie wasserdichte Abdeckung.

3. TECHNISCHE DÄMMUNG

Die Isolierung spielt eine entscheidende Rolle bei der Steigerung der GebĂ€udeeffizienz und der Reduzierung des Energieverlusts. Leider geht jedoch viel Energie verloren, insbesondere an einigen Stellen, die als WĂ€rmebrĂŒcken bekannt sind, wie beispielsweise an der Verbindung zwischen Wand- und Dachisolierung. Mit Foamkits können diese Schwachstellen in einem GebĂ€ude problemlos behoben werden.

Bilder

DÄMMUNG DER FASSADE

Nahtlose, luft- und wasserdichte DĂ€mmung

 

Wenn Sie nach einer wirklich luftdichten Isolierung suchen, ist Polyurethanschaum die optimale Wahl. Er schafft eine nahtlose und vollstĂ€ndig abgedichtete OberflĂ€che, wodurch keine LĂŒcken fĂŒr Zugluft entstehen, durch die kalte Luft eindringen könnte. Der Schaum kann direkt auf die Wand gesprĂŒht werden, was Unebenheiten beseitigt. So kann eine Wand schnell und dauerhaft isoliert werden, und die Isolierung ist außerdem komplett wasserdicht. Selbst wenn die Außenwand feucht ist, kann die Feuchtigkeit nicht in die Isolierung gelangen. Einzige Voraussetzung ist, dass die Wand beim Anbringen der DĂ€mmung trocken ist.

Die Dicke der Schaumschicht können Sie selbst bestimmen. Wenn Ihr Hauptziel die Verbesserung der Luftdichtheit ist, genĂŒgt in der Regel eine Schicht von 2-3 cm. FĂŒr eine angemessene WĂ€rmedĂ€mmung ist eine dickere Schicht erforderlich, deren StĂ€rke vom gewĂŒnschten R-Wert abhĂ€ngt. Die erste Schicht dient als Haftgrundlage. Sie wird in einer flĂŒssigen Bewegung auf die Wand aufgetragen, sodass Teile der OberflĂ€che noch sichtbar sind. Nach etwa 10 Minuten AushĂ€rtezeit wird dann eine dickere Schicht von mehreren Zentimetern aufgetragen. Es wird empfohlen, dies in Schichten von 3-4 cm zu tun, um zu verhindern, dass der Schaum beim Auftragen einer zu dicken Schicht durchhĂ€ngt.

Isolierschaum-Kits sind in der Regel nicht fĂŒr das BesprĂŒhen großer FlĂ€chen vorgesehen und werden daher normalerweise nicht im Neubau eingesetzt. In Renovierungssituationen hingegen ist oft die DĂ€mmung einer einzelnen Wand oder eines bestimmten Raums erforderlich. Hierbei bieten PUR-Schaum-Sets eine ideale Lösung. Sie ermöglichen es, den Raum schnell und effektiv luft- und wasserdicht zu isolieren.

Das Froth-Pak-System bietet den Vorteil, dass es keine Aerosole erzeugt und keine störende Vernebelung auftritt. Der Isolierschaum ist inert und Ă€ußerst langlebig, da er die gesamte Lebensdauer des GebĂ€udes ĂŒberdauert. Zudem können PUR-SchĂ€ume heutzutage auf unterschiedliche Weisen recycelt werden, sei es durch ihre Wiederverwendung in neuen DĂ€mmmaterialien oder durch chemisches Recycling.

1. KLEINE OBERFLÄCHEN

In Renovierungssituationen kommt es oft vor, dass lediglich eine begrenzte FlĂ€che gedĂ€mmt werden muss. Daher gestaltet sich die Suche nach einem Unternehmen, das bereit ist, diese kleine FlĂ€che mit seiner Hochdruckanlage zu isolieren, als herausfordernd. Dies ist nachvollziehbar, da ihr System hauptsĂ€chlich fĂŒr die DĂ€mmung großer FlĂ€chen konzipiert ist.

Mithilfe von SprĂŒhschaum-Kits wie Froth-Pak, haben Sie die Möglichkeit, die DĂ€mmung der OberflĂ€che eigenstĂ€ndig durchzufĂŒhren, ohne auf Dritte angewiesen zu sein. Sie haben die Freiheit, selbst zu bestimmen, wo und wann Sie diese hochwertigen DĂ€mmspritzschaum-Kits einsetzen möchten.

2. SCHWER ZUGÄNGLICHE STELLEN

Schaumkits sind Niederdrucksysteme, die ohne den Einsatz einer Anlage angewendet werden können. Diese Eigenschaft macht sie besonders geeignet fĂŒr das SprĂŒhen an schwer erreichbaren Stellen.

Diese Systeme ermöglichen Ihnen eine prĂ€zise und abfallfreie Arbeitsweise. Sie haben die Möglichkeit, die Dicke Ihrer DĂ€mmschicht je nach Bedarf anzupassen. DarĂŒber hinaus schaffen Sie eine durchgehende und absolut luft- sowie wasserdichte Abdeckung.

3.
NIEDRIGER DRUCK
= KEINE AEROSOLBILDUNG

Froth-Pak ist ein Niederdrucksystem, daher gibt es so gut wie keine Aerosolbildung. Dies macht es fĂŒr den Innen- oder Außenbereich geeignet. Die einzige Voraussetzung ist, dass es zum Zeitpunkt der Außenanwendung keinen starken Wind gibt. FĂŒr den Außenbereich muss der Schaum vor UV-Licht geschĂŒtzt werden, daher ist eine Verkleidung, eine Schutzbeschichtung oder das Auftragen von Farbe erforderlich. Nach dem Auftragen einer ersten dĂŒnnen Haftschicht kann er in Schichten von 3-4 cm bis zur gewĂŒnschten Dicke besprĂŒht werden.
Das Ergebnis ist eine luft- und wasserdichte Isolierung in kĂŒrzester Zeit.

Bilder

BODENDÄMMUNG

DÀmmung kleiner BodenflÀchen

 

Die BodendĂ€mmung verbessert die Energieeffizienz eines Hauses und erhöht den Komfort in einem GebĂ€ude. Die DĂ€mmung eines Fußbodens verhindert das Eindringen von kalter Luft aus dem Boden und andererseits auch das Ausströmen der im Haus erzeugten WĂ€rme durch den Boden. Dies fĂŒhrt zu erheblichen Einsparungen bei den Energiekosten. BodendĂ€mmung trĂ€gt dazu bei, CO2-Emissionen zu reduzieren und hilft somit, die Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern.
FĂŒr große FlĂ€chen wird in der Regel eine Hochdruckanlage verwendet, um Polyurethan zu sprĂŒhen. In einigen Situationen ist jedoch die Anwendung dieses Systems nicht möglich:
  • Kleine OberflĂ€chen (zum Beispiel einen Anbau von 20 mÂČ)
  • Schwer zugĂ€ngliche Stellen
  • Wenn sehr detaillierte Arbeit erforderlich ist
  • Wenn die Arbeit in mehreren Etappen ausgefĂŒhrt werden muss

Das Froth-Pak -System bietet den Vorteil, dass es keine Aerosole erzeugt und keine störende Vernebelung auftritt. Der Isolierschaum ist inert und Ă€ußerst langlebig, da er die gesamte Lebensdauer des GebĂ€udes ĂŒberdauert. Zudem können PUR-SchĂ€ume heutzutage auf unterschiedliche Weisen recycelt werden, sei es durch ihre Wiederverwendung in neuen DĂ€mmmaterialien oder durch chemisches Recycling.

1.
KLEINE OBERFLÄCHEN

In Renovierungssituationen kommt es oft vor, dass lediglich eine begrenzte FlĂ€che gedĂ€mmt werden muss. Daher gestaltet sich die Suche nach einem Unternehmen, das bereit ist, diese kleine FlĂ€che mit seiner Hochdruckanlage zu isolieren, als herausfordernd. Dies ist nachvollziehbar, da ihr System hauptsĂ€chlich fĂŒr die DĂ€mmung großer FlĂ€chen konzipiert ist.

Mithilfe von SprĂŒhschaum-Kits wie Froth-Pak, haben Sie die Möglichkeit, die DĂ€mmung der OberflĂ€che eigenstĂ€ndig durchzufĂŒhren, ohne auf Dritte angewiesen zu sein. Sie haben die Freiheit, selbst zu bestimmen, wo und wann Sie diese hochwertigen DĂ€mmspritzschaum-Kits einsetzen möchten.

2.
SCHWER ZUGÄNGLICHE
STELLEN

Schaumkits sind Niederdrucksysteme, die ohne den Einsatz einer Anlage angewendet werden können. Diese Eigenschaft macht sie besonders geeignet fĂŒr das SprĂŒhen an schwer erreichbaren Stellen.

Diese Systeme ermöglichen Ihnen eine prĂ€zise und abfallfreie Arbeitsweise. Sie haben die Möglichkeit, die Dicke Ihrer DĂ€mmschicht je nach Bedarf anzupassen. DarĂŒber hinaus schaffen Sie eine durchgehende und absolut luft- sowie wasserdichte Abdeckung.

3. TECHNISCHE DÄMMUNG

Die Isolierung spielt eine entscheidende Rolle bei der Steigerung der GebĂ€udeeffizienz und der Reduzierung des Energieverlusts. Leider geht jedoch viel Energie verloren, insbesondere an einigen Stellen, die als WĂ€rmebrĂŒcken bekannt sind, wie beispielsweise an der Verbindung zwischen Wand- und Dachisolierung. Mit Foamkits können diese Schwachstellen in einem GebĂ€ude problemlos behoben werden.

Bilder

KELLERDÄMMUNG

Energieeffizienz auf höchstem Niveau

  Die KellerdĂ€mmung ist ein wichtiger Schritt zu einem komfortablen und energieeffizienten Haus. Durch die Verwendung von SprĂŒhdĂ€mmschaum können Sie den Kellerraum nahtlos und luftdicht von den darĂŒber liegenden WohnrĂ€umen abtrennen. Der kĂŒhle Charakter des Kellers bleibt so erhalten, aber KĂ€lte und/oder WĂ€rme können nicht mehr mit dem darĂŒber liegenden Wohnbereich ausgetauscht werden.
Ein Keller ist oft ein feuchter Raum. Der Isolierschaum bildet eine Feuchtigkeitssperre, die das Eindringen von Wasser verhindert. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit im Keller kann der Isolierschaum Schimmel, FĂ€ulnis und andere wasserbezogene Probleme verhindern. Vor dem Auftragen der DĂ€mmung mĂŒssen die WĂ€nde trocken sein, um eine gute Haftung zu gewĂ€hrleisten.

Eine weitere StĂ€rke von Isolierschaum liegt in seiner BestĂ€ndigkeit. Bei fachgerechter Anwendung kann er ĂŒber Jahrzehnte hinweg ohne QualitĂ€tsverlust seine Funktion erfĂŒllen, im Gegensatz zu anderen DĂ€mmmaterialien, die mit der Zeit zusammenfallen, Feuchtigkeit aufnehmen oder sich zersetzen können. Die LangzeitbestĂ€ndigkeit von gesprĂŒhtem Polyurethanschaum garantiert, dass Sie seine VorzĂŒge ĂŒber viele Jahre hinweg genießen können, was ihn zu einer kosteneffizienten Wahl auf lange Sicht macht.

Vorher

Nachher

1. NUR DIE DECKE

Die Isolierung der Kellerdecke hat zwei Hauptvorteile: Zum einen verhindert sie, dass KĂ€lte aus dem Keller in den bewohnten und beheizten Teil des Hauses aufsteigt. Zum anderen sorgt sie dafĂŒr, dass der Fußboden im beheizten Bereich des Hauses angenehm warm bleibt, ohne dass er durch die KĂ€lte des darunter liegenden Kellers abgekĂŒhlt wird. Die Isolierung der Kellerdecke erweist sich auf lange Sicht als Ă€ußerst energieeffizient. Die einmalige Installation der DĂ€mmung wird ĂŒber Jahre hinweg die Heizkosten spĂŒrbar senken.

2. DECKE UND WÄNDE

Wenn eine möglichst konstante Temperatur erreicht werden soll, ist es ratsam, sowohl die Decke als auch die WĂ€nde zu isolieren. Dadurch wird das ganze Jahr ĂŒber eine sehr konstante Temperatur gewĂ€hrleistet. Ebenso, wenn der Kellerbereich sehr feucht ist, kann es ratsam sein, sowohl die WĂ€nde als auch die Decke zu dĂ€mmen.

3. KRIECHKELLER

Die Isolierung der Kriechkellerdecke hat zwei Hauptvorteile: Zum einen verhindert sie, dass KĂ€lte aus dem Keller in den bewohnten und beheizten Teil des Hauses aufsteigt. Zum anderen sorgt sie dafĂŒr, dass der Fußboden im beheizten Bereich des Hauses angenehm warm bleibt, ohne dass er durch die KĂ€lte des darunter liegenden Kriechkellers abgekĂŒhlt wird. Die Isolierung der Kriechkellerdecke erweist sich auf lange Sicht als Ă€ußerst energieeffizient. Die einmalige Installation der DĂ€mmung wird ĂŒber Jahre hinweg die Heizkosten spĂŒrbar senken.

Bilder

FENSTERISOLIERUNG

Luftdichtes Abdichten von Fenstern

 

Der PU-Schaum der Fomicom-Schaumsets hat eine geschlossene Zellstruktur, die ihn perfekt luftdicht macht. Dies ist von entscheidender Bedeutung beim Abdichten von Fenstern und TĂŒren. Dank seiner ausgezeichneten IsolierungsfĂ€higkeiten bietet Polyurethanschaum den doppelten Nutzen einer luftdichten Versiegelung und einer effizienten WĂ€rmedĂ€mmung.

In FĂ€llen von tiefen Fensterrahmen kann es schwierig und zeitaufwendig sein, den gesamten Rahmen mit Schaum auszufĂŒllen. Dank der Fomicom-Schaumsets wird diese Aufgabe jedoch zum Kinderspiel. Sie können ganz einfach einen VerlĂ€ngerungsschlauch auf die DĂŒse aufsetzen, um den Schaum tief in den Fensterrahmen einzubringen.

1. LUFTDICHTES ABDICHTEN

In der Regel verwendet man zum Abdichten von Fenstern oder TĂŒren einen expandierenden Bauschaum aus der Dose. Da dieser einkomponentige PU-Schaum jedoch keine luftdichten Eigenschaften aufweist, wird normalerweise zusĂ€tzlich ein luftdichtes Klebeband angebracht. Mit den Fomicom-Schaumsets können Sie jedoch beide Schritte in einem einzigen Arbeitsgang erledigen. Sie können das Fenster befestigen und gleichzeitig fĂŒr eine luftdichte Abdichtung sorgen. Der Schaum hĂ€rtet in etwa zwei Minuten aus, und das Fenster oder die TĂŒr ist sicher und fest installiert.

2. TIEFE RAHMEN

Tiefe Fensterrahmen, die in weniger als 5 Minuten vollstĂ€ndig gefĂŒllt und hermetisch abgedichtet werden? Eine Herausforderung, die wir gerne annehmen! Mit unseren Fomicom-Isoliersets können Sie den tiefen Fensterrahmen im Handumdrehen mit Isolierschaum effizient und luftdicht ausfĂŒllen. Um die RĂŒckseite des Rahmens zu erreichen, kann ein VerlĂ€ngerungsschlauch von beispielsweise 20-30 cm auf die DĂŒse aufgesteckt werden. Der Schaum dehnt sich von hinten nach vorne aus und dringt gleichzeitig nach oben vor.

Bilder